Ensemble Opera Nova


Grammont Portrait CD 63

Grammont Portrait CD 63

  • Jacques Wildberger: Quartett für Flöte, Klarinette, Violine und Violoncello (1952)
  • Jean-Jacques Dünki: Kammerstück IV für Flöte, Klarinette, Horn,Violine, Viola und Violoncello (1996)
  • Aribert Reimann: Trio für Violine, Viola und Violoncello (1986/87)
  • Gérard Zinsstag: "Tempor" für Flöte, Klarinette, Streichtrio und Klavier (1991/92).

Koproduktion mit Schweizer Radio DRS 2.

Das 1991 von Mitgliedern des Orchesters der Oper Zürich gegründete "Ensemble Opera Nova" hat sich im Laufe der Jahre nicht nur in der Schweiz, sondern auch im europäischen Raum wie sogar in Südamerika einen Namen gemacht für seinen konsequenten Einsatz für zeitgenössische Musik und seine konzeptionelle Programmation. Für seine erste Portrait-CD spielte das Ensemble drei Schweizer Werke unterschiedlicher ästhetischer Ausrichtung ein und stellte sie dem Streichtrio des bedeutenden, durch seine Arbeit eng mit der Schweiz verbundenen deutschen Komponisten Aribert Reimann gegenüber.

Mitwirkende

Maria Goldschmidt (Flöte), Heinrich Mätzener (Klarinette), Tomas Gallart (Horn), Ada Pesch (Violine), Florian Mohr (Viola), Christine Theus (Violoncello), Jean-Jacques Dünki (Klavier).